Tatys kleine Kräuterfibel 2

Natascha SturmJuliane Wedlich

Neue Kräutergeschichten von der kleinen Elfe Taty!

Wollt Ihr wissen, mit welcher Wurzel Prinzessin Florabella ihren Liebsten von der Reisekrankheit heilte? Oder warum Königskerzen früher als Fackeln dienten? Warum der Lein so überaus nützlich ist? Und was der Salbei mit dem Pizzabäcker Giovanni zu tun hat?

Von Baldrian bis Thymian werden in Tatys zweiter Kräuterfibel zwölf neue Heilpflanzen vorgestellt. Eingeleitet mit einem vergnüglichen Gedicht, begleitet der/die LeserIn die kleine Elfe Taty einen Sommer lang in Vinlanda.

Dort finden die traditionellen Erzählnächte statt und Salamander Lurchus, Gnom Ulurus und andere Bewohner der alten Elfenstadt erzählen ihr persönliches Kräutermärchen. Doch auch sonst ist in Vinlanda viel los. So muss die kleine Elfe Taty die Königskerzenelfe vor einem Brand retten, beim Backen von fünfhundert Ringelblumenmuffins helfen und Zwerg Mox mit einem Sträußchen Thymian Mut machen.

Jedes Kräuterkapitel enthält viel Wissenswertes über die jeweilige Heilpflanze mit Hinweisen zur Teezubereitung und vielen Rezepten. Im Anschluss gibt es für den Schnellzugriff das Glossar „Was hilft wann?“

Themen

Elfen, Fantastische Erzählung, Heilpflanzen, Kindergedicht, Nachschlagewerk, Natur, Rezepte, Verlags-Highlight
Tatys kleine Kräuterfibel 2 2
Illustrationen: Juliane Wedlich
Preis: 15,00
ISBN: 978-3-9821546-4-0
Erscheinungsdatum: 15 Mai 2021
Hardcover mit Fadenheftung, 13 x 19 cm, 200 Seiten, farbig illustriert
Empfohlen für Kinder ab 8 Jahren
Empfohlen für Selbstleser ab der 3. Klasse