Impressionen zur Frankfurter Buchmesse 2019

EFRE – Europa fördert Sachsen

Dieses Jahr wird der Neissuferverlag Natascha Sturm das erste Mal auf der Frankfurter Buchmesse mit einem eigenen Stand vertreten sein, unterstützt von der Europäischen Union zur Förderung der regionalen Entwicklung in Sachsen. Die Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse ist ein weiterer Schritt des überregionalen Auftretens und Bekanntwerdens seines ausgesuchten Kinderbuch- und Regionalbuchprogammes. Besuchen Sie uns […]

Vorstellung des Verlags

Vorstellung des Verlags

Video Vorstellung des Verlags mit Klaus von Strauß: hier könnt ihr einen Einblick in den Neissufer Verlag und die bisher veröffentlichten Titel kriegen.

Das duftende Veilchen (Viola odorata)

Die Nymphe Viola gab dem Veilchen seinen Namen, das mit seinem wohlriechenden Duft besonders fein zu Süßspeisen schmeckt.

Der Spitzwegerich (Plantaga lanceolata)

Die Samenkörnchen des Spitzwegerichs haften sich gerne an die Fußsohlen der Menschen und verbreiten sich überall dort, wo auch der Mensch zu finden ist. Als Wiesenwundpflaster kann man mit ihm kleinere Verletzungen und Insektenstiche behandeln, aber auch als Hustenmittel eignet er sich hervorragend.

Die Gundelrebe (Glechoma hederacea)

Die Gundelrebe, auch unter dem Namen Gundermann bekannt, wurde früher gerne von den Büchsenmachern und Malern als Tee getrunken. Die damals benutzten Farben und Dosen enthielten Blei und da die Gundelrebe Schwermetalle ausleitet, schützten sie so ihre Gesundheit.

Das Gänseblümchen (Bellis perennis)

Das Gänseblümchen ist eine richtige Kinderheilpflanze, die man sogar essen kann. Zum Beispiel auf einem Butterbrot oder als Frischkäseaufstrich. Sie schmeckt mild-nussig und man kann mit ihr auch Salate hübsch dekorieren. Aber auch als Heilpflanze besitzt sie einen hohen Wert.